Adresse

Die Weidenbach 6
63674 Altenstadt

Öffnungszeiten

Mo – Do 08:00 – 17:00 Uhr
Fr 08:00 – 16:00 Uhr

Telefon

Glasfaserausbau in Ranstadt

Ranstadt, 09.09.2022 – Das in Altenstadt-Lindheim ansässige Unternehmen Yplay hat im Frühjahr diesen Jahres verkünden können: Der Glasfaserausbau für die Gemeinde Ranstadt ist gesichert. Das Interesse der Ranstädter Bürgerinnen und Bürger war nach einer Verlängerung des Aktionszeitraumes ausreichend groß. Aber wie geht es weiter? Wann startet der Ausbau? Hierzu war Bürgermeisterin Cäcilia Reichert-Dietzel mit den Verantwortlichen bei Yplay im Dialog.

„Inzwischen konnten alle vorliegenden Bestellwünsche geprüft und bearbeitet werden und die Ausschreibungsunterlagen für das Bauprojekt wurden am Markt erfolgreich platziert. Derzeit können sich Tiefbaufirmen für die durchzuführenden Arbeiten bewerben“ berichtet Marius Grün, Leiter des Bereiches Bau und Projekte bei Yplay Germany GmbH.

Peer Kohlstetter, Geschäftsführer von Yplay ergänzt: „In den nächsten Wochen werden die Angebote gesichtet und geprüft. Uns ist es sehr wichtig, einen leistungsfähigen zuverlässigen Partner an unserer Seite zu haben, der uns mit Erfahrung und Qualität überzeugt. Wir werden bis voraussichtlich Oktober das Auswahlverfahren abgeschlossen haben und dann mit Hochdruck in die konkreten Baupläne mit dem beauftragten Dienstleiter gehen. Wir planen in diesem Jahr noch mit ersten Arbeiten zu beginnen. Der Hauptteil der Arbeiten wird im Jahr 2023 durchgeführt.“

Alexandra Berg, Leiterin des Bereiches Kundenservice und Vertrieb appelliert an die Ranstädter Bürgerinnen und Bürger: „Wer noch nicht bestellt hat, muss jetzt wirklich schnell sein! Sobald die Baupläne finalisiert sind, ist keine kostenlose Haus-Anbindung an das moderne Glasfasernetz der Yplay mehr möglich.“ Sie beruhigt aber auch: „Wer bereits bestellt hat, möge sich bitte noch bis circa November/Dezember diesen Jahres gedulden. Die finalen Auftragsbestätigungen können wir an unsere Kunden erst versenden, wenn die Baupläne vollständig erstellt und freigegeben sind.“

Bürgermeisterin Cäcilia Reichert-Dietzel erkundigt sich nach diesen Ausführungen nach dem geplanten Bauende. Dieses sei von vielen Faktoren abhängig und schwer zu prognostizieren. Es werde einzelne Ortsteile geben, in denen der Ausbau bis zu 2 Jahre andauern kann. Man werde aber auch schon bei vielen Ranstädter Kundinnen und Kunden bereits im Sommer 2023 die attraktiven FTTH-Anschlüsse (Fiber-to-the-home) aktivieren können, versichert das Interview-Team aus Altenstadt. Final berichtet und verspricht das Team Yplay: „Uns erreichen schon heute konkrete Anfragen, wann in welchem Ortsteil gebaut wird. Das ist abhängig vom Tiefbauer und kann erst nach Zuschlag der Ausschreibung geplant werden. Aber mit dem aktuellen Zeitplan können wir noch in diesem Jahr bekannt geben, in welchen Ortsteilen wir beginnen werden.“