Gemeinsame Absichtserklärung zum Gigabit-Glasfaserausbau in allen Ortsteilen von Echzell unterzeichnet - Kostenlose Verlegung der Glasfaser-Hausanschlüsse

Echzell - Heute haben der Bürgermeister von Echzell, Herr Wilfried Mogk, der erste Beigeordnete, Herr Dr. Jochen Degkwitz, und Peer Kohlstetter, Geschäftsführer der YplaY Germany GmbH, die gemeinsame Absichtserklärung zum Glasfaserausbau in Echzell unterzeichnet. Mit dieser Absichtserklärung unterstreichen die Gemeinde Echzell Ihre Unterstützung bei der Vermarktung der Glasfaser-Hausanschlüsse und YplaY die Absicht den Glasfaserausbau in allen Ortsteilen zu realisieren.

Als nächsten Schritt sollen in einer Vorvermarktungsphase ausreichend Kunden für eine wirtschaftliche Machbarkeit zum eigenfinanziertem Glasfaserausbau der YplaY gewonnen werden. „Der Beginn der Vermarktung der kostenlosen Glasfaser-Hausanschlüsse und der Nutzungsverträge mit Geschwindigkeiten von 1000 Mbit/s Download ist im Herbst 2021 geplant“, so der Geschäftsführer Peer Kohlstetter.

„Wir freuen uns ein regionales Unternehmen gefunden zu haben, das ausschließlich mit eigenen Mitteln den Glasfaserausbau in Echzell finanzieren möchte und eine langjährige Partnerschaft mit unserer Gemeinde beabsichtigt“, erklärt Bürgermeister Wilfried Mogk.

Bürgerinnen und Bürger wie auch Unternehmen können die Vorteile der Glasfasertechnik wie unbegrenzte Leistungsfähigkeit, Aufwertung der Immobilie, Störungsunempfindlicher gegenüber Kupferleitungen, stabilere Übertragung, höhere Bandbreite im Gigabit-Bereich für Homeoffice, Homeschooling und Medien-Streaming, sowie höhere Upload-Geschwindigkeit für ruckelfreie Video-Chats und Videokonferenzen nutzen.

 

 

Glasfaserausbau Internet Limeshain 2021

Am Dienstag, den 17. Juni 2021, haben der Bürgermeister von Echzell, Herr Wilfried Mogk, der erste Beigeordnete, Herr Dr. Jochen Degkwitz, und Peer Kohlstetter, Geschäftsführer der YplaY Germany GmbH, die gemeinsame Absichtserklärung zum Glasfaserausbau in Echzell unterzeichnet.
Foto: YplaY