Glasfaserausbau in Niddatal weitet sich aus: Vorvermarktung in Assenheim startet 

 

PM Assenheim 2021 09 15Nach Kaichen und Ilbenstadt erhält auch der Stadtteil Assenheim die Chance auf kostenfreie Glasfaseranschlüsse bis ins Haus

Niddatal, 15.09.2021 – In Kaichen wurde die Quote bereits gesichert, in Ilbenstadt läuft die Vorvermarktung auf Hochtouren und nun haben auch die Assenheimerinnen und Assenheimer die Chance, Glasfaseranschlüsse bis ins Haus zu bekommen. Auch hier muss wieder eine Quote erreicht werden, um den Ausbau der neuen Versorgungsinfrastruktur zu ermöglichen. Wenn 40 Prozent der Haushalte im Ausbaugebiet sich für einen Glasfaseranschluss von Yplay entscheiden, dann baut das Lindheimer Unternehmen ohne Ausbaukosten für die Stadt sowie die Bürgerinnen und Bürger Glasfaser bis ins Haus (FTTH) aus. Ab Anfang Oktober 2021 starten die Informations- und Beratungsangebote, um die Anwohnerinnen und Anwohner mit all den relevanten Informationen zum geplanten Glasfaserausbau zu versorgen.

„Es ist schön zu sehen, dass die Niddatalerinnen und Niddataler das Angebot von Yplay nutzen, damit wir hier in unserer Stadt ein hochmodernes Glasfasernetz erhalten. Dass Kaichen bereits die Quote erreicht hat und Ilbenstadt kurz davorsteht, stimmt mich sehr zuversichtlich, dass sich auch die Assenheimerinnen und Assenheimer die Chance nicht entgehen lassen werden. Damit schaffen wir als Stadt und Gemeinschaft die notwendigen infrastrukturellen Voraussetzungen für eine zukunftsfähige und leistungsstarke Internetversorgung. Wir können jetzt dafür sorgen, dieses Technologie-Upgrade durchzuführen, welches spätestens in einigen Jahren notwendig sein wird, um den steigenden Anforderungen gewachsen zu sein. Hier geht es nicht nur um multimediale Angebote – es geht vor allem auch um Anwendungen wie Smart Home oder Telemedizin oder die Chance auf Home-Office und Home-Schooling", führt Michael Hahn, Bürgermeister der Stadt Niddatal, aus.

Bis zum 31. Dezember 2021 haben alle Assenheimerinnen und Assenheimer die Chance, sich einen kostenfreien Glasfaseranschluss für ihr Zuhause zu sichern. Bis dahin läuft die sogenannte Vorvermarktung, um die Quote für den Glasfaserausbau zu realisieren. Damit Yplay in Assenheim ausbauen kann, müssen sich 40 Prozent der Haushalte für einen Glasfaseranschluss entscheiden.

Am 12. Oktober um 19 Uhr findet die Online-Auftaktveranstaltung statt, zu der alle Anwohnerinnen und Anwohner eingeladen sind. Aufgrund der verschärften Corona-Auflagen findet diese Veranstaltung digital statt. Um Anmeldung auf www.yplay.de wird gebeten. Die Einladungen mit genaueren Informationen werden im Vorfeld auf dem Postweg versandt. Zudem kann sich jeder im Rahmen der Bürger-Büros beraten lassen, die ab dem 13. Oktober jeden Mittwoch (Ausnahme: kein Termin am 27. Oktober!) von 16 und 19 Uhr im Saal des Bürgerhauses in Assenheim, Hauptstraße 2, stattfinden. Für jeden, der sich gern in einem persönlichen Gespräch beraten lassen möchte, bietet Yplay Beratungstermine an, die online unter www.ftth.yplay.de, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06047 3869000 vereinbart werden können.

„Für die Bestandskunden von Yplay auf dem VDSL-Netz bedeutet der Glasfaserausbau ein Technologie-Upgrade ohne viel Aufwand. Beim Wechsel auf das Glasfasernetz stehen dann Bandbreiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde zur Verfügung. Damit sind die Voraussetzungen für die steigenden Anforderungen an eine schnelle Internetversorgung erfüllt. Und alle bisher unterversorgten Haushalte erhalten endlich eine zuverlässige und stabile Internetversorgung – ohne Abbrüche in den Abendstunden oder wenn die ganze Familie gleichzeitig im Internet unterwegs ist. Als regional ansässiges Unternehmen ist es uns eine Herzensangelegenheit, unsere Heimat fit für die Zukunft des Internets zu machen. Wir investieren also erneut in die Versorgungsinfrastruktur und wollen jedem Bürger so das Technologie-Upgrade ermöglichen“, erklärt Peer Kohlstetter, Geschäftsführer der Yplay Germany GmbH.

Als regionaler Internetanbieter hat Yplay mit Sitz in Lindheim bereits in den Ortsteilen Lindheim und Enzheim mit den Baumaßnahmen für das zukunftsfähige Glasfasernetz begonnen und zudem verkündet, dass die gesamte Gemeinde Limeshain und der Ortsteil Kaichen in Niddatal sowie Heegheim in Altenstadt ausgebaut werden. In weiteren Kommunen der Wetterau und im Main-Kinzig-Kreis läuft aktuell noch die Vorvermarktung, um auch dort den Ausbau mit Glasfaseranschlüssen bis in jedes Haus zu ermöglichen.

Interessenten für den Glasfaser-Hausanschluss können sich schon jetzt auf www.yplay.de informieren und auch bereits online über ein Formular ihr Interesse bekunden. Zudem können sie sich direkt bei YplaY in Altenstadt, Die Weidenbach 6 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Tel.: 06047-3869000) beraten lassen.